Die Stiftung Agapedia ist eine Manufaktur der Menschlichkeit und ein Beispiel dafür, dass Visionen Wirklichkeit werden können.“

– Günther Jauch

Agapedia ist die von Jürgen Klinsmann 1995 gegründete Stiftung, die Projekte zur Förderung von hilfsbedürftigen und Not leidenden Kindern aufbaut. Die Arbeit von Agapedia besteht in der Beratung und Planung, Organisation und Durchführung von humanitären Projekten. Ziel aller Maßnahmen ist es, betroffenen Kindern und bedürftigen 
Menschen direkt zu helfen und gesellschaftliche Entwicklungen durch nachhaltige Projekte zu unterstützen.
Agapedia ist in fünf Ländern als eingetragene Stiftung mit eigenen Mitarbeiterteams vor Ort tätig. Die Verwaltungskosten der Stiftung werden von den Agapedia-Gründungsmitgliedern und aus den Erträgen des Stiftungsvermögens von Jürgen Klinsmann getragen.

Agapedia international

Die Agapedia Teams sind in fünf Ländern als jeweils eigenständige Stiftung nach Landesrecht aktiv: In Deutschland, Rumänien, Bulgarien, der Republik Moldau und in Georgien. Ein Schwerpunkt von Agapedia liegt in den ärmsten Transformationsländern Südosteuropas, welche nach dem Zusammenbruch des Eisernen Vorhangs mühevoll soziale Strukturen aufbauen und europäische Standards in der Sozialarbeit verwirklichen müssen.

Ihre Spende ist ein Baustein für die Zukunft unserer Kinder!

Gemeinschaft macht stark!

Agapedia in Zahlen

0
Jahre setzen wir uns für Kinder ein
0
Kinder haben das Esslinger Kinderzentrum bis jetzt besucht
0
bedürftige Frauen in Rumänien und Moldau wurden medizinisch behandelt
0
gefährdete Kinder wurden in Osteuropa betreut