Über Agapedia Deutschland

Als wir 1995 Agapedia gründeten, war es Jürgen Klinsmann wichtig, nicht nur Kindern im Ausland zu helfen, sondern auch Kinder dort zu unterstützen, wo er selber aufgewachsen ist. In Esslingen am Neckar fanden wir die richtige Konstellation, da dort laut Jugendhilfeplan der Stadt Esslingen ca. 1.500 Kinder in der Innenstadt leben und viele von ihnen ihre Freizeit auf der Straße verbringen.

Die Idee für ein Kinderzentrum für Kinder im Alter zwischen 6 und 12 Jahren entsprach unserer Vorstellung darüber, eine kleine positive Welt zu schaffen, in der Kinder angenommen sind und sich zu Hause fühlen. Hier sollen sie die eigenen Potentiale entfalten, Sozialverhalten üben, interkulturelles Lernen praktizieren und lernen, mit den eigenen Schwächen umzugehen.

Deutschland

Familien geraten in Deutschland immer mehr unter Druck. Billiglöhne, Integrationsprobleme, das soziale Netz wird löchriger. Kinderarmut (vielfach noch versteckt) nimmt zu. ca. 2,04 Mio Kinder, bzw. 15, 1% der Kinder unter 15 Jahren beziehen Leistungen aus Hartz IV.

Fakten

Seit 1996 betreibt Agapedia in der Innenstadt in Esslingen eine offene Kinderarbeit für Kinder im Alter zwischen 6 und 12 Jahren. Ende 2011 wurde das Projekt erweitert und das neue Kinderzentrum in Betrieb genommen.

Projekte von Agapedia Deutschland

Kinderzentrum Esslingen

Aktuelles Programm des Kinderzentrums Agapedia Kinderzentrum EsslingenTäglich erleben bis zu 60 Kinder im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren im…

Europäischer Freiwilligendienst

Europäischer Freiwilligendienst Seit 2013 ist Agapedia eine anerkannte Einrichtung des EU-Programms Europäischer Freiwilligendienst (EFD). Junge Menschen aus Europa können bis…

Netzwerkarbeit

Netzwerk Zivilgesellschaft EUSDR Analog seiner 23 jährigen Arbeit vor Ort ist Agapedia aktiv an der EU Strategie für den Donauraum…

Kinderzentrum K19 Geislingen

K19 – Fit fürs LebenJürgen Klinsmann hatte die Idee in seinem ehemaligen Sportgeschäft im Herzen von Geislingen sich wiederum für…

Kontakt vor Ort

marika-barth-2

Marika Barth

stefan-barth

Stefan Barth

Von links: Stefan Barth (geschäftsführender Gesellschafter und Mitgründer der Stiftung Agapedia), Iryna Gumenchuk (Koordinatorin für Netzwerkarbeit und Social Media), Marika Barth (geschäftsführende Gesellschafterin und Mitgründerin der Stiftung Agapedia)